Silber beim Bundesfinale

Geschrieben am 23.06.2019 von Redaktion




Die Freude war Trainerin Sari Öholm nach dem Wettkampf anzusehen: Die Gruppe des TB Oppau holte bei Talentsichtung des Deutschen Turnerbundes in Dahn den hervorragenden zweiten Platz in der Schülerleistungsklasse (Jahrgang 2009).
Mit ihrer Ballübung überzeugten Nea-Sophie Stanger, Nina Kowalczyk, Julia Rieker, Alessia Spiro und Katharina Mankov vor allem im zweiten Durchgang das Kampfgericht, mussten sich nur dem TSV Schmiden geschlagen geben, der von der 26-fachen Deutschen Meisterin Magdalena Breszka trainiert wird.
Die amtierende Pfalz- und Rheinland-Pfalz Meisterin Nea-Sophie Stanger (9) holte sich zudem in der Schülerleistungsklasse im Einzel unter 57 Teilnehmern aus ganz Deutschland den 8. Platz, darf sich damit zu den 10 Besten in ihrer Jahrgangsklasse zählen. Souverän absolvierte sie ihre Übung ohne Handgerät (viertbeste Wertung), zeigte auch mit Keulen und Seil wenig Schwächen. Ihre gleichaltrige Teamkollegin Nina Kowalczyk turnte fast fehlerfrei, war aber sichtbar aufgeregt. Am Ende reichte es für Platz 30.
In der Schüler-Wettkampfklasse 1 (SWK 1) landeten Nelly Bikar, Emilia Andreadis, Viktoria Karlin, Mara Latsch und Soley Steinmann unter 27 teilnehmenden Gruppen auf dem 11. Platz. In der SWK 2 holten Jana Brandt, Adelina Goldmann, Merle Steuck, Dascha Kober, Anna-Leah Kopp und Shemsiye Sejdija Platz 12.
Trainerin Sari Öholm nach den beiden langen Wettkampftagen: „Ich bin mit dem Abschneiden zufrieden, auch wenn die Gruppen noch einen Tick besser hätten turnen können.“

Turnerbund '1889' Oppau e.V.